• Social-Links

  • Der Podcast der 59B

    Seelenfänger

    Landleben, gesundes Essen, Lagerfeuer-Romantik – damit lockt der Anastasia-Kult in Deutschland viele Menschen an. Sie leben nach dem Vorbild russischer Fantasy-Romane. Doch die Bücher stecken voller Verschwörungsmythen und Rassismus. Der Podcast „Seelenfänger“ ist eine Recherche über die dunklen Seiten eines Öko-Kults.

    Anastasia ist die größte neu-religiöse Bewegung in Russland – und wächst auch in Deutschland. Die Anhängerinnen und Anhänger kaufen überall im Land Grundstücke, errichten sogenannte Familienlandsitze und pflegen Kontakte zu Querdenkern, Reichsbürgern und Rechtsextremen. Das Autorenteam von Seelenfänger reist für den Podcast vom Allgäu bis nach Brandenburg. Sie besuchen Anastasia-Landsitze, begleiten Aussteigerinnen und Aussteiger bei der schwierigen Rückkehr in die Normalität und kommen am Ende sogar in Kontakt mit dem Gründer des Kults, dem russischen Autor Wladimir Megre. Autoren und Autorinnen von „Seelenfänger: Der Anastasia-Kult“ sind die DJS-Studierenden Tiana Zorić, Simon Wörz, Niko Kappel, Sabrina Höbel, Dennis Müller und Emeli Glaser. Das Sounddesign stammt von Julius Bretzel. Der Podcast basiert auf einem Projekt der 59B der Deutschen Journalistenschule.

    Trailer
    Hosts

     

    Dennis Müller und Emeli Glaser.

    Dennis Müller und Emeli Glaser sind die Hosts des Podcasts „Seelenfänger“.

    Emeli Glaser ist freie Journalistin in Berlin. Sie schreibt unter anderem für Zeit Online und die taz. Dennis Müller schreibt aktuell seine Masterarbeitet und arbeitet ab Februar 2023 in der Digitalen Formatentwicklung des BR .

    Alle Folgen

     

    In der ARD Audiothek anhören

    Simon Wörz und Dennis Müller beim Storyboarden für den Podcast "Seelenfänger".

    Simon Wörz und Dennis Müller beim Storyboarden

    Emeli Glaser bei der Aufnahme für den Podcast "Seelenfänger" im BR-Studio.

    Emeli Glaser bei der Aufnahme im BR-Studio.

    Top